Faszination Kochen UG | Rezept Gebratenes Rinderfilet mit Bohnen und Tasmanischer Pfeffersauce

REZEPT

Super erklärt & lecker...!

Ein sehr leckeres und zartes Gericht. Ein Traum für jeden Fleischliebhaber. Das Rinderfilet ist butterzart und die Sauce schmeckt leicht nach Pfeffer. Der Tasmanische Pfeffer ist leicht süßlich und der Portwein rundet den Geschmack ab.



Rinderfilet_mit_Tasmanischepfeffersauce

Gebratenes Rinderfilet mit Bohnen und Tasmanischer Pfeffersauce

Hauptgang  French

Laktose Sellerie Schwefel

(50)

43 Min.   13 Min.   13  schwer 


Zutaten

400

g

2000

g
Rinderfilet

600

g
grüne Bohne

500

g
Kirschtomate
etwas
Butter

50

g
Estragon
etwas
Sonnenblumenöl
etwas
Thymian
etwas
Rosmarin

Inhaltsstoff 100g

Energie:
136
kCal
569
kJ
Fett:
5
g
KH:
2
g
Eiweiß:
17
g

Zubereitung
Das Rinderfilet parieren, ggf. in Portionen scheiden und scharf in der Pfanne mit etwas Öl anbraten. Nach zehn Sekunden wenden und weiter scharf anbraten. Das Verfahren solange wiederholen bis eine gleichmäßig braune Kruste entstanden ist. Das Rinderfilet mit den Aromen im Backofen bei 80°C Umluft bis zum gewünschten Gargrad garen(50-55°C Medium).
Zwischenzeitlich ein Topf mit Salzwasser aufstellen, die Bohnen in feine Streifen schneiden und im Salzwasser blanchieren. Die Kirschtomaten in Concassée schneiden und den Estragon zupfen und fein schneiden. Die Pfeffersauce mit den Concassée und dem Estragon vermengen und erwärmen. Die Gnocchis in Butter anbraten und würzen. Die Bohnen mit etwas Butter und Wasser im Topf erwärmen.
Die Bohnen im Zentrum auf dem Teller geben, das Rinderfilet salzen und schneiden, die Gnocchis um das Rinderfilet legen und die Sauce über die Speise drapieren.


Geräte

1 x Pfanne  ,   3 x Topf  ,   4 x Herdplatte  ,   1 x Backblech  ,   1 x Gitter  ,   1 x Backofen  ,   4 x Löffel  ,   1 x Hauptgangteller  ,   1 x Hauptganggabel  ,   1 x Hauptgangmesser    



Kontakt

We love our Costumers!

Kontaktieren Sie uns.

Hamburg, Deutschland

Mannheim, Deutschland